Erzähl mir was vom Pferd

Edit-a-thon: Wikipedia-Workshop und Editieranlass zum Thema Art+Feminsm

Bildwechsel Basel in Zusammenarbeit mit Bildwechsel Hamburg

Bringt euren Laptop mit. Wir schreiben Artikel über Künstler_innen. Edit-a-thon Art+ Feminism ist ein Editier-Marathon für Wikipedia-Kenner_innen und Debütant_innen, der Einträge von Frauen in der Kunst diskutiert, über­arbeitet und neu aufsetzt. Die Internetrecherche, gerade mit Wikipedia, ist alltägliche Praxis um Wissen zu generieren. Edit-a-thon_Art+Feminism ist ein Editier-Marathon für Wikipedia-KennerInnen und DebütantInnen, der Einträge von Frauen in der Kunst schreibt, ergänzt und darüber diskutiert, was im Netz hängenbleibt und wer die Inhalte bestimmt. Innovation, Relevanz und Brisanz sind Begriffe, die einkreisen, was enzyklopädisch erfasst werden soll und dabei werden Künstlerinnen aktiv wegkanonisiert. Auf welches Pferd setzen wir? Wer braucht Amazon, wenn es Amazonen gibt?

Event Info
Datum: Fr 20.7.18 | Sa 21.7.18
Zeit: 11:30 – 19 h, MEZ
Host / Location: Bildwechsel | Kirchenallee 25 | 20099 Hamburg
Bitte bringt euren Laptop, Stromkabel und Ideen für Artikel mit

Dashboard


Vergangene Edit-a-thons

Sa 9.6.18
10.00 – 17.00 an der ZHDK, Zürcher Hochschule der Künste, im Rahmen von Curateria Master Art Education

Fr 30.3.18 / Sa 31.3.18
Amerbach Studios, Basel

13.10.17
mit Master-Studierenden vom Institut Kunst im Rahmen des Symposiums Is Technology Sexist?, FHNW, Basel

Sa 11.3.17
Kaskadenkondensator, Basel

Sa 5.3.16 / So 6.3.16
Kaskadenkondensator, Basel

Links

Während der Veranstaltung erstellen wir eine Linkliste mit weiterführenden Artikel rund um das Thema Art & Feminism


Erstellte und bearbeitete Artikel

Projekträume in Basel
Kaskadenkondensator
Dr. Kuckucks Labrador
Ausstellungsraum Klingental, ergänzt
Esther Eppstein
message salon
Lady Jaye Breyer P-Orridge
Bildwechsel (Künstlerinnenarchiv)
Heidi Bucher (Bilder im englischen Artikel)
Heidi Bucher (Artikel auf Dt. übersetzt)
Marianne Eigenheer
frauen_bibliothek basel
Maria Netter, Fotografin und Kulturjournalistin
Lilly Keller
Ruth Epting, eine der ersten Pfarrerinnen der Schweiz
Margaretha Dubach
Cristina Spoerri
Erna Schillig, ergänzt
Leonora Carrington
Charlotte Salomon (Ergänzungen: Werk: Malstil, Bild und Film, Link von Frauenmagazin AVIVA)
Miriam Laura Leonardi
Tischgespräche
Lisa Stauffer

Erstellte Artikel, Stand 6.3.2016, 18:15 h (PDF)